Konjunkturausblick

 

 

 

 

 

 

 

Wachstum1 2014

 

Ausblick Wachstum1 2015

1

reales Wachstum des Bruttoinlandsprodukts, Quelle: IHS Global Insight

2

Darin enthalten sind rund 50 Länder, die IHS Global Insight in Anlehnung an die Weltbank als Schwellenländer definiert.

Stand: Oktober 2015

Welt

 

2,7 %

 

2,6 %

EU

 

1,4 %

 

1,9 %

davon Deutschland

 

1,6 %

 

1,7 %

USA

 

2,4 %

 

2,5 %

Schwellenländer2

 

4,4 %

 

3,7 %

Die Weltwirtschaft dürfte im Gesamtjahr 2015 etwa so stark wachsen wie im Vorjahr. Unterstützend wirken die insgesamt expansive Geldpolitik sowie der deutlich niedrigere Ölpreis. In den USA hat sich die Wirtschaft im Jahresverlauf robust gezeigt, sodass hier nun ein Wachstum auf dem Niveau des Vorjahrs erwartet wird. Auch in der Europäischen Union rechnen wir mit einer Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung, wobei in der Eurozone weiterhin erhebliche Risiken bestehen. Das Wachstum der Schwellenländer dürfte sich im Durchschnitt erneut etwas abschwächen.

Konjunkturausblick Teilkonzerne

 

 

 

 

 

 

 

Wachstum1 2014

 

Ausblick Wachstum1 2015

1

eigene Berechnung, ausgenommen Pharmamarkt: Quelle: IMS Health. IMS Market Prognosis. Copyright 2015. Alle Rechte vorbehalten; währungsbereinigt

2

ohne Diabetes-Care-Markt

Stand: Oktober 2015

HealthCare

 

 

 

 

Pharmamarkt

 

9 %

 

9 %

Consumer-Care-Markt

 

4 %

 

4 %

Medical-Care-Markt2

 

−1 %

 

1 %

Animal-Health-Markt

 

5 %

 

5 %

CropScience

 

 

 

 

Saatgut- und Pflanzenschutzmarkt

 

7 %

 

≤ 0 %

Covestro
(Hauptabnehmerbranchen)

 

 

 

 

Automobilindustrie

 

3 %

 

2 %

Bauwirtschaft

 

4 %

 

4 %

Elektroindustrie

 

4 %

 

4 %

Möbelindustrie

 

4 %

 

4 %

Das Wachstum des Pharmamarktes dürfte im Jahr 2015 auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Insbesondere in den USA sorgen weiterhin vor allem neue Produkte für ein anhaltendes Wachstum. In den Schwellenländern erwarten wir eine stabile Nachfrage. Für Japan sowie einige der großen europäischen Märkte werden für 2015 leicht steigende Wachstumsraten prognostiziert.

Der globale Consumer-Care-Markt wird im Jahr 2015 voraussichtlich das Wachstumstempo des Vorjahres erreichen. Im Bereich Medical Care dürfte der Markt für Kontrastmittel und Medizingeräte leicht über Vorjahr wachsen. Für den Animal-Health-Markt erwarten wir ein Wachstum auf dem Niveau des Vorjahres.

Für den globalen Saatgut- und Pflanzenschutzmarkt erwarten wir im Jahr 2015 eine deutliche Abschwächung im Vergleich zu den Vorjahren. Wir rechnen mit Stagnation oder einem leicht rückläufigen Wachstum, hauptsächlich verursacht durch niedrige Preise für pflanzliche Rohstoffe und das schwierige Marktumfeld in Lateinamerika.

In 2015 setzt sich die positive Wachstumsdynamik der Hauptabnehmerbranchen von Covestro infolge des weiterhin stabilen globalen Konjunkturklimas fort. Die Automobilindustrie wächst vorübergehend etwas langsamer als im Vorjahr.