Geschäftsentwicklung
Covestro

Kennzahlen Covestro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Quartal 2014

3. Quartal 2015

Veränderung

 

Dreiviertel­jahr 2014

Dreiviertel­jahr 2015

Veränderung

 

 

in Mio €

in Mio €

in %

wpb. in %

 

in Mio €

in Mio €

in %

wpb. in %

wpb. = währungs- und portfoliobereinigt; wb. = währungsbereinigt

1

Zur Definition siehe „Ermittlung des EBIT(DA) vor Sondereinflüssen“.

2

Zur Definition siehe „Finanz- und Vermögenslage Bayer-Konzern“.

Umsatzerlöse

 

3.036

3.009

−0,9

−7,7

 

8.703

9.208

5,8

−3,2

Umsatzveränderungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menge

 

6,1 %

−0,2 %

 

 

 

6,5 %

2,9 %

 

 

Preis

 

−0,8 %

−7,5 %

 

 

 

−1,9 %

−6,1 %

 

 

Währung

 

−0,3 %

6,8 %

 

 

 

−2,4 %

9,0 %

 

 

Portfolio

 

−0,2 %

0,0 %

 

 

 

−0,4 %

0,0 %

 

 

Umsatzerlöse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polyurethanes

 

1.652

1.513

−8,4

−14,5

 

4.694

4.702

0,2

−8,2

Polycarbonates

 

726

818

12,7

3,2

 

2.079

2.410

15,9

4,1

Coatings, Adhesives, Specialties

 

503

520

3,4

−3,2

 

1.455

1.615

11,0

2,5

Sonstiges Covestro-Geschäft

 

155

158

1,9

−1,3

 

475

481

1,3

−2,9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in Mio €

in Mio €

in %

wb.
in %

 

in Mio €

in Mio €

in %

wb.
in %

Umsatzerlöse nach Regionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Europa

 

1.122

1.130

0,7

1,0

 

3.405

3.381

−0,7

−0,5

Nordamerika

 

678

729

7,5

−9,7

 

1.920

2.213

15,3

−5,1

Asien / Pazifik

 

878

819

−6,7

−18,9

 

2.360

2.579

9,3

−7,7

Lateinamerika / Afrika / Nahost

 

358

331

−7,5

−3,6

 

1.018

1.035

1,7

1,9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EBIT

 

184

217

17,9

 

 

512

714

39,5

 

Sondereinflüsse

 

−2

−87

 

 

 

−21

−188

 

 

EBIT vor Sondereinflüssen1

 

186

304

63,4

 

 

533

902

69,2

 

EBITDA1

 

333

388

16,5

 

 

953

1.239

30,0

 

Sondereinflüsse

 

−1

−84

 

 

 

−17

−163

 

 

EBITDA vor Sondereinflüssen1

 

334

472

41,3

 

 

970

1.402

44,5

 

EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen1

 

11,0 %

15,7 %

 

 

 

11,1 %

15,2 %

 

 

Brutto-Cashflow2

 

261

310

18,8

 

 

760

981

29,1

 

Netto-Cashflow2

 

274

326

19,0

 

 

363

849

133,9

 

Der Umsatz von Covestro (vormals MaterialScience) sank im 3Quartal 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wpb. um 7,7 % (nominal −0,9 %) auf 3.009 Mio €. Die Absatzpreise waren in den drei Business Units rückläufig, primär bei Polyurethanes. Dies war in erster Linie der Rohstoffpreisentwicklung geschuldet. Die Absatzmengen lagen insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres.

Umsatzerlöse Covestro pro Quartal

Umsatzerlöse Covestro pro Quartal (Balkendiagramm)Umsatzerlöse Covestro pro Quartal (Balkendiagramm)

In der Business Unit Polyurethanes sank der Umsatz wpb. um 14,5 % auf 1.513 Mio €. Dieser Rückgang resultierte im Wesentlichen aus deutlich gesunkenen Absatzpreisen in den drei Produktgruppen Toluylen-Diisocyanat (TDI), Diphenylmethan-Diisocyanat (MDI) und Polyether-Polyole (PET), der wesentliche Treiber waren dabei insgesamt rückläufige Rohstoffpreise.

Die Business Unit Polycarbonates erhöhte den Umsatz wpb. um 3,2 % auf 818 Mio €. Dieser Zuwachs ist vor allem auf eine positive Mengenentwicklung bei leicht rückläufigen Absatzpreisen zurückzuführen.

In der Business Unit Coatings, Adhesives, Specialties sank der Umsatz wpb. um 3,2 % auf 520 Mio €. Sowohl die Absatzmengen als auch die Absatzpreise lagen insgesamt leicht unter dem Vorjahr.

EBIT
Covestro pro Quartal

EBIT Covestro pro Quartal (Balkendiagramm)EBIT Covestro pro Quartal (Balkendiagramm)
EBITDA vor Sondereinflüssen
Covestro pro Quartal

EBITDA vor Sondereinflüssen Covestro pro Quartal (Balkendiagramm)EBITDA vor Sondereinflüssen Covestro pro Quartal (Balkendiagramm)

Im 3. Quartal 2015 lag das EBIT von Covestro mit 217 Mio € (+17,9 %) über dem Vorjahreswert. Hierin enthalten sind Sonderaufwendungen aus Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 87 Mio € (Vorjahr: 2 Mio €), die im Wesentlichen aus der Verselbstständigung und dem Börsengang von Covestro sowie der Konsolidierung von Produktionsstätten resultierten. Das EBIT vor Sondereinflüssen stieg deutlich um 63,4 % auf 304 Mio €. Das EBITDA vor Sondereinflüssen verbesserte sich ebenfalls deutlich um 41,3 % auf 472 Mio € (Vorjahr: 334 Mio €). Deutlich gesunkene Rohstoffpreise konnten den Rückgang der Absatzpreise überkompensieren. Dies war auf eine vorteilhaftere Angebots-Nachfrage-Situation in einigen Märkten zurückzuführen. Positive Währungseffekte von rund 70 Mio € trugen ebenfalls zur Ergebnissteigerung bei.

Im Dreivierteljahr 2015 sank der Umsatz von Covestro wpb. um 3,2 % (nominal +5,8 %) auf 9.208 Mio €. Gesunkene Absatzpreise, vor allem bei Polyurethanes aber auch bei Polycarbonates, konnten nicht durch die in allen Business Units gestiegenen Absatzmengen ausgeglichen werden.

Das EBIT verbesserte sich deutlich um 39,5 % auf 714 Mio €. Das EBITDA vor Sondereinflüssen stieg um 44,5 % auf 1.402 Mio €. Deutlich gesunkene Rohstoffpreise und ausgeweitete Absatzmengen konnten den Rückgang der Absatzpreise überkompensieren. Darüber hinaus trugen positive Währungseffekte von etwa 200 Mio € zu diesem Ergebnisanstieg bei.