Finanzinstrumente

Buchwerte und beizulegende Zeitwerte der Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.09.2015

 

 

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

Zum beizulegenden Zeitwert bewertet

 

Nicht finanzielle Vermögens­werte / Verbindlich­keiten

 

 

 

 

 

 

 

Auf Basis öffentlich notierter Marktpreise (Stufe 1)

Auf Basis beobachtbarer Marktdaten (Stufe 2)

Auf Basis nicht beobachtbarer Inputfaktoren (Stufe 3)

 

 

 

 

 

 

Buchwert 30.09.2015

Nachrichtlich: beizulegender Zeitwert

 

Buchwert

Buchwert

Buchwert

 

Buchwert

 

Buchwert in der Bilanz

 

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

 

in Mio €

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

 

9.995

 

 

 

 

 

 

 

 

9.995

Ausleihungen und Forderungen

 

9.995

9.995

 

 

 

 

 

 

 

9.995

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonstige finanzielle Vermögenswerte

 

1.041

 

 

857

671

43

 

 

 

2.612

Ausleihungen und Forderungen

 

947

947

 

 

 

 

 

 

 

947

Zur Veräußerung verfügbare finanzielle Vermögenswerte

 

29

 

 

857

 

9

 

 

 

895

Bis zur Endfälligkeit zu haltende Finanzinvestitionen

 

65

65

 

 

 

 

 

 

 

65

Derivate

 

 

 

 

 

671

34

 

 

 

705

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonstige Forderungen

 

630

 

 

 

 

 

 

1.428

 

2.058

Ausleihungen und Forderungen

 

630

630

 

 

 

 

 

 

 

630

Nicht finanzielle Vermögenswerte

 

 

 

 

 

 

 

 

1.428

 

1.428

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

 

2.395

 

 

 

 

 

 

 

 

2.395

Ausleihungen und Forderungen

 

2.395

2.395

 

 

 

 

 

 

 

2.395

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Vermögenswerte gesamt

 

14.061

 

 

857

671

43

 

 

 

15.632

davon: Ausleihungen und Forderungen

 

13.967

 

 

 

 

 

 

 

 

13.967

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzverbindlichkeiten

 

21.991

 

 

 

785

 

 

 

 

22.776

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

21.991

23.837

 

 

 

 

 

 

 

21.991

Derivate

 

 

 

 

 

785

 

 

 

 

785

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

 

5.048

 

 

 

 

 

 

81

 

5.129

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

5.048

5.048

 

 

 

 

 

 

 

5.048

Nicht finanzielle Verbindlichkeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

81

 

81

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonstige Verbindlichkeiten

 

705

 

 

 

167

46

 

1.985

 

2.903

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

705

705

 

 

 

 

 

 

 

705

Zum beizulegenden Zeitwert bewertet (nicht-derivativ)

 

 

 

 

 

 

38

 

 

 

38

Derivate

 

 

 

 

 

167

8

 

 

 

175

Nicht finanzielle Verbindlichkeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

1.985

 

1.985

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Verbindlichkeiten gesamt

 

27.744

 

 

 

952

46

 

 

 

28.742

davon: Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

27.744

 

 

 

 

 

 

 

 

27.744

davon: Derivate

 

 

 

 

 

952

8

 

 

 

960

Die vorangehende Tabelle stellt die Buchwerte und die beizulegenden Zeitwerte der einzelnen finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten für jede einzelne Kategorie von Finanzinstrumenten dar und leitet diese auf die entsprechenden Bilanzpositionen über. Da die Bilanzpositionen sonstige Forderungen, Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten sowohl Finanzinstrumente als auch nicht finanzielle Vermögenswerte bzw. nicht finanzielle Verbindlichkeiten (z. B. sonstige Steuerforderungen oder Vorauszahlungen für zukünftig zu erhaltende Leistungen) enthalten, dient die Spalte „Nicht finanzielle Vermögenswerte / Verbindlichkeiten“ einer entsprechenden Überleitung.

In Ausleihungen und Forderungen innerhalb der sonstigen finanziellen Vermögenswerte sowie in den Finanzverbindlichkeiten, die zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet wurden, sind auch Finanzierungs-Leasingforderungen bzw. Finanzierungs-Leasingverbindlichkeiten enthalten, bei denen Bayer der Leasinggeber bzw. Leasingnehmer ist und die folglich nach IAS 17 bewertet werden.

Aufgrund der überwiegend kurzfristigen Laufzeiten für Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen, sonstigen Forderungen und Verbindlichkeiten sowie Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten weichen die Buchwerte am Bilanzstichtag nicht signifikant von den beizulegenden Zeitwerten ab.

Der beizulegende Zeitwert von langfristigen Forderungen, Ausleihungen, bis zur Endfälligkeit zu haltenden Finanzinvestitionen oder originären Verbindlichkeiten wird als Barwert der zukünftigen Zahlungsmittelzu- oder -abflüsse ermittelt. Die Abzinsung erfolgt unter Anwendung des zum Bilanzstichtag aktuellen laufzeitadäquaten Zinssatzes unter Berücksichtigung der Bonität des Kontrahenten. Sollte ein börsennotierter Preis vorhanden sein, wird dieser als beizulegender Zeitwert angesetzt.

Die beizulegenden Zeitwerte von zur Veräußerung verfügbaren finanziellen Vermögenswerten entsprechen notierten Preisen auf aktiven Märkten für identische Vermögenswerte (Stufe 1).

Sofern keine öffentlich notierten Marktpreise auf aktiven Märkten (Stufe 1) existieren, werden für Derivate die beizulegenden Zeitwerte mit Bewertungstechniken basierend auf beobachtbaren Marktdaten zum Bilanzstichtag ermittelt (Stufe 2). Bei der Anwendung von Bewertungstechniken wird das Kreditrisiko der Vertragspartner durch die Ermittlung von Credit Value Adjustments berücksichtigt. Die Bewertung der zugehörigen Devisen- und Warentermingeschäfte erfolgt einzelfallbezogen und mit dem jeweiligen Terminkurs bzw. -preis am Bilanzstichtag. Die Terminkurse bzw. -preise richten sich nach den Kassakursen und -preisen unter Berücksichtigung von Terminauf- und -abschlägen. Die beizulegenden Zeitwerte von Instrumenten zur Sicherung von Zinsrisiken sowie Zinswährungsswaps ergeben sich durch Diskontierung der zukünftigen Zahlungsmittelzu- und -abflüsse und der Berücksichtigung einer Fremdwährungsumrechnung zum Stichtag. Zur Abzinsung dienen Marktzinssätze, die über die Restlaufzeit der Instrumente angewendet werden.

Sofern beizulegende Zeitwerte auf Basis nicht beobachtbarer Inputfaktoren geschätzt wurden, werden diese innerhalb der Stufe 3 der Fair-Value-Hierarchie ausgewiesen. Dies betrifft teilweise die beizulegenden Zeitwerte eingebetteter Derivate sowie die Verpflichtungen für bedingte Gegenleistungen im Rahmen von Unternehmensakquisitionen.

Eingebettete Derivate werden von den jeweiligen Basisverträgen separiert. Bei den Basisverträgen handelt es sich in der Regel um Absatz- oder Bezugsverträge aus dem operativen Geschäft. Die Zahlungsströme aus dem Vertrag ändern sich aufgrund der eingebetteten Derivate beispielsweise in Abhängigkeit von Wechselkursschwankungen, Rohstoffpreisschwankungen oder sonstigen Preisschwankungen. Die intern durchgeführte Bewertung von eingebetteten Derivaten erfolgt insbesondere mit der Discounted-Cashflow-Methode, die auf individuellen nicht beobachtbaren Inputfaktoren – unter anderem geplanten Absatz- und Bezugsmengen sowie aus Marktdaten abgeleiteten Preisen – basiert (Stufe 3). Basierend auf diesen beizulegenden Zeitwerten erfolgt ein regelmäßiges Monitoring im Rahmen der quartärlichen Berichterstattung.

Die Entwicklung der auf nicht beobachtbaren Inputfaktoren basierenden und zum beizulegenden Zeitwert bilanzierten finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (Stufe 3) stellte sich per saldo wie folgt dar:

Entwicklung der auf nicht beobachtbaren Inputfaktoren basierenden und zum beizulegenden Zeitwert bilanzierten finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (Saldo)

 

 

 

 

 

2015

 

 

in Mio €

Nettobuchwerte 1.1.

 

−25

Ergebniswirksam erfasste Gewinne / Verluste (−)

 

5

davon zum Bilanzstichtag gehaltene Vermögenswerte / Verbindlichkeiten

 

−1

Ergebnisneutral erfasste Gewinne / Verluste (−)

 

1

Zugänge von Vermögenswerten / Verbindlichkeiten (−)

 

1

Abgänge von Vermögenswerten (−) / Verbindlichkeiten

 

9

Umgliederungen in „Verbindlichkeiten in direktem Zusammenhang mit zur Veräußerung gehaltenen Vermögenswerten und nicht fortzuführendem Geschäft“

 

6

Nettobuchwerte 30.09.

 

−3

Ergebniswirksame Veränderungen wurden in den sonstigen betrieblichen Erträgen und Aufwendungen erfasst.